Emotionsmanagement für Führungskräfte - die Berater- und Trainerausbildung

Auch online

Das Seminar „Emotionsmanagement für Führungskräfte“ hat zum Ziel, Führungskräfte zu befähigen, mit den Emotionen Ihrer Mitarbeiter gesundheits- und erfolgsfördernd umzugehen und eine intelligente Emotionskultur im Unternehmen aufzubauen. Gleichzeitig beinhaltet das Seminar Lernmöglichkeiten um mit den eigenen Emotionen konstruktiver umzugehen.

Eine detaillierte Beschreibung des Seminars finden Sie unten auf dieser Seite.

In der dreitägigen Beraterausbildung „Emotionsmanagement für Führungskräfte“ bekommen Sie die Inhalte des Seminars vermittelt und sind danach berechtigt, die vermittelten Methoden im Einzelsetting anzuwenden.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, das Seminar als Lizenznehmer selber zu halten. Hierzu werden Ihnen zusätzlich zur Beraterausbildung Kompetenzen hinsichtlich der erfolgreichen Seminargestaltung vermittelt und ein Lizenzvertrag geschlossen.

Falls Sie hieran Interesse haben, sprechen Sie mich bitte direkt an.

 

Hier die Seminarbeschreibung:

Im Mittelpunkt steht das Ziel, Ihre Führungskompetenz zu stärken und die Gesundheit und den Erfolg Ihrer Mitarbeiter zu fördern. Hierzu werden Sie ein Experte im Umgang mit Emotionen.

Daß Emotionen eine starken Einfluß auf Gesundheit, Leistung, Kreativität, Entscheidungen, Interesse, Motivation und vieles mehr haben, ist wissenschaftlich vielfach belegt. Deshalb ist es wichtig, Emotionen erkennen, verstehen und positiv beeinflussen zu können.

Sie lernen, Emotionen beim Mitarbeiter und im Team wahrzunehmen und ihre Konsequenzen einzuschätzen. Ebenso lernen Sie, Emotionen z.B. bei Change Management Prozessen vorherzusagen.

Im Anschluß trainieren Sie, wie Sie Emotionen positiv, konstruktiv und erfolgsfördernd beeinflussen können.

Darüber hinaus wird vermittelt, wie man als Führungskraft eine intelligente und konstruktive Emotionskultur schaffen und etablieren kann. Hierzu wird u.a. trainiert, Emotionen im beruflichen Kontext ziel- und lösungsorientiert zu kommunizieren. Ebenso wird besprochen, welche Grenzen in der Emotionskommunikation sinnvoll sind und wie man zu weit gehende Emotionalität begrenzen kann.

Die konkreten Seminarinhalte sind:

  • Wirkung von Emotionen
  • Entstehung und Funktion von Emotionen
  • Emotionen und Leistung
  • Gefahren von Emotionen
  • Erkennen von Emotionen
  • Emotionen analysieren
  • Emotionen regulieren
  • Schaffung einer intelligenten Emotionskultur


Da die meisten vermittelten Techniken auch auf den Umgang mit eigenen Emotionen übertragen werden können, profitieren Sie auch hinsichtlich der eigenen emotionalen Kompetenz.

Gerne können Sie eigene Fragen und Herausforderungen einbringen, für die wir im Seminar konkrete Lösungen entwickeln.

Das Seminar findet an 2 Tagen mit jeweils 9 UE statt.

 

Ich freue mich auf Sie!

 

 



'